Ratenkauf in der Schweiz
Immer mehr Shops bieten Ihren Kunden in der Schweiz die Möglichkeit, ihre Bestellung in Raten zu bezahlen. Wir bieten eine aktuelle Übersicht von Online-Shops, die entweder direkte Ratenzahlung oder den Finanzkauf über ein Kreditinstitut anbieten.
Deutschland
Österreich
Schweiz


 

© 2019 ratenkauf24.ch

 

 

Computer und Zubehör in Raten zahlen

Nicht nur Computer und Laptops, sondern auch das Zubehör vom Drucker bis zum Monitor, können schon ganz ordentlich ins Geld gehen. Grössere Anschaffungen dieser Art zahlt man natürlich gerne auch einmal in Raten. Der Ratenkauf ermöglicht bequeme monatliche Ratenzahlung. Bei diesen Online-Shops finden Sie alles für PC, Notbook & Co. und können einfach in kleinen monatlichen Raten bezahlen.

Microspot
Produkte: Computer & Software, Telefon, Wearables & Navigation, Haushalt, Fernseher & Audio, Freizeit, Garten, Gaming & Spielwaren, Beauty, Gesundheit & Familie, Werkzeug, Uhren
Informationen zum Ratenkauf: Ratenzahlung mittels Monatsrechnung in flexiblen Raten, der Mindestbetrag ist jeweils auf der Rechnung vermerkt, möglich. Der Jahreszins beträgt max. 12%.
weitere Zahlungsmöglichkeiten: Paycard, Monatsrechnung, Kreditkarte, PayPal, PostFinance, Vorauskasse, Twint, Sofortüberweisung, Zahlung bei Abholung
Versandkosten innerhalb der Schweiz: CHF 8,90, versandkostenfrei ab CHF 49,00
Liefergebiet: Schweiz, Liechtenstein

Ackermann
Produkte: Bekleidung für Damen, Herren, Kinder und Babies, Bademode, Schuhe, Babyausstattung, Spielwaren, Möbel für Haus und Garten, Dekoartikel, Heimtextilien, Kaminöfen, Sportmode und Ausrüstung, Velos, Baumarkt, Haushaltsgeräte, Multimedia
Informationen zum Ratenkauf: Ratenzahlung mittels Monatsrechnung in flexiblen Raten, der Mindestbetrag ist jeweils auf der Rechnung vermerkt, möglich. Der effektive Jahreszins beträgt 10,8%.
weitere Zahlungsmöglichkeiten: Monatsrechnung, Rechnung, Kreditkarte, PayPal, 3-monatige Zahlpause
Versandkosten innerhalb der Schweiz: CHF 6,95, ab einem Bestellwert von CHF 99,00 versandkostenfrei
Liefergebiet: Schweiz, Liechtenstein

Media Markt
Produkte: TV & Audio, Foto & Video, Computer & Büro, Handy & Navigation, Kochen & Essen, Körperpflege & Fitness, Haushalt, Heim & Hobby, Gaming, Spielwaren, Musik, Film & Bücher
Informationen zum Ratenkauf: Ratenzahlung mittels Shopping Card mit einer Monatsmindestrate von 3% des ausstehenden Saldos, Minimum jedoch CHF 30,00 möglich. Der Jahreszins beträgt 11,9%.
weitere Zahlungsmöglichkeiten: Rechnung, Post Finance, Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung, Shopping Card
Versandkosten innerhalb der Schweiz: Pakete bis 30 kg CHF 5,00, Speditionslieferung an Bordsteinkante CHF 59,00. Ab einem Bestellwert von CHF 50,00 ist die Paket- und die Speditionslieferung an die Bordsteinkante gratis. Speditionslieferung ins Stockwerk CHF 99,00. Ab einem Bestellwert von CHF 50,00 kostet die Lieferung ins Stockwerk CHF 79,00.
Liefergebiet: Schweiz, Liechtenstein

Was es beim Kauf von Computern & Zubehör zu beachten gibt

In einer derart schnelllebigen Zeit wie heute sind elektronische Geräte schneller veraltet als den meisten von uns lieb ist. Um daher trotzdem noch lange Freude am neuen Laptop oder PC zu haben, sollten Sie sich - wenn möglich - für eine neueres Modell entscheiden, damit Sie dieses nicht schon nach kürzester Zeit wieder ersetzen müssen. Die Details, auf die es beim Kauf von Computern ankommt, sind abgesehen vom Preis und von der Marke vor allem Prozessor, Arbeitsspeicher, Grafikkarte und Festplatte. Obwohl die Leistung des Prozessors oft überbewertet wird, ist dieser beispielsweise wichtig für Anwendungen , die Foto-, Video- oder Soundbearbeitung betreffen. Für die Leistung des Prozessors ist unter anderem die Anzahl der Prozessorkerne relevant. Je mehr Kerne, desto besser ist es grundsätzlich natürlich. Dennoch macht es manchmal trotzdem Sinn sich für einen Prozessor mit weniger Kernen und dafür mehr Leistung pro Kern zu entscheiden. Bei der Grafikkarte können Sie einiges an Geld sparen, wenn Sie nicht planen viele Spiele am Computer zu spielen. Dafür ist eine hochwertige Grafikkarte nämlich unerlässlich. Der in RAM gemessene Arbeitsspeicher bewegt sich heutzutage üblicherweise zwischen 2 und 4 Gigabyte, wobei eine höhere Speichervariante Sie hier meist nicht sonderlich viel mehr kostet. Kennen Sie sich mit PCs nicht aus, so kann es lohnend sein, sich zuerst bewusst zu werden, welche Leistungen der PC erfüllen muss und auf was Sie getrost verzichten können. Anschließend können Sie sich dann auf einem Fachportal informieren, welcher PC Ihre Voraussetzungen erfüllt. Über unser Vergleichsportal können Sie anschließend das beste Angebot für diesen PC finden.

Computer auf Raten kaufen

Diese Vorteile hat ein Ratenkauf von Computer, Laptop & Co.

Kauft man sich einen neuen Laptop, PC oder Notebook, ist dies selten sonderlich günstig. Auch die Anschaffung zusätzlichen Zubehörs wie die eines Bildschirms oder einer guten Tastatur kostet einiges an Geld. Ein Computer ist schließlich recht häufig im Einsatz und soll möglichst lange halten und voll funktionstüchtig sein. Daher sollten Sie keineswegs ausschließlich auf den Preis achten, sondern Qualität als entscheidendes Auswahlkriterium wählen. Wenn sich ein derart qualitativ hochwertiger Kauf dann aber nicht mit dem Kontostand vereinbaren lässt, kann der Ratenkauf Abhilfe schaffen. So können Sie den Computer bzw. das Zubehör dann kaufen, wenn Sie es brauchen und müssen erst dann bezahlen, wenn Sie es können.

Diese Nachteile hat ein Ratenkauf von Computern und Zubehör

Bei einem Ratenkauf von Computern und Zubehör werden nahezu immer Zinsen fällig. Somit ist der Kauf natürlich teurer als wenn Sie keine Ratenzahlung in Anspruch genommen hätten und somit auch keine Zinsen bezahlt hätten. Für diesen Mehrpreis kommen Sie aber natürlich auch in den Genuss eben nicht sofort zahlen zu müssen. Hier müssen Sie also abwägen, ob dies für Sie die Mehrkosten wert ist. Zusätzlich sollte Sie darauf achten, immer rechtzeitig Ihre Raten zu bezahlen. Denn tun Sie das nicht, müssen Sie mit Verzugszinsen und einem schlechten Rating bei den Wirtschaftsauskunfteien rechnen.

Gibt es auch die Möglichkeit etwas auf Raten zu kaufen ohne Zinsen zahlen zu müssen?

Ja, in der Schweiz gibt es diese Möglichkeit. Sie nennt sich 0%-Finanzierung. Bei 0%-Finanzierungen - wonach Sie hier übrigens gezielt über die Filterfunktion suchen können - müssen Sie keine Zinsen und auch sonst keinerlei Gebühren bezahlen. Trotzdem sind Angebote mit 0%-Finanzierung nicht gleich von Grund auf die besseres Angebote. Denn dadurch, dass die Verkäufer keine Entschädigung für die späte Zahlung in Form von Zinsen verlangen können, setzen sie einfach den normalen Kaufpreis des Produktes höher an als die Konkurrenz. Daher sollten Sie nie sofort zuschlagen, sondern immer einen kurzen Vergleich mit den konkurrierenden Anbietern durchführen.

Warum Sie in manchen Onlineshops doch nicht in Raten bezahlen können, obwohl er damit wirbt?

Dies liegt vermutlich daran, dass Sie bereits Angaben gemacht haben, die den vom Onlineshop festgelegten Voraussetzungen für einen Ratenkauf widersprechen. Sind Sie zum Beispiel noch keine 18 Jahre alt? Haben Sie keinen festen Wohnsitz in der Schweiz? Haben Sie vergangene Kredit nicht rechtzeitig zurückgezahlt und dies wurde in Ihrer Bonitätsauskunft notiert? All dies sind Gründe für einen Onlineshop Sie vom Ratenkauf auszuschließen. Ist dies der Fall, so sehen Sie die Option der Ratenzahlung am Ende des Bestellvorgangs entweder erst gar nicht oder die Bestellung wird nachträglich abgebrochen. Da die genauen Bedingungen von Onlineshop zu Onlineshop variieren, sollten Sie - wenn Sie sich Sorgen darum machen, die Bedingungen nicht zu erfüllen - einen Blick in die Konditionen des jeweiligen Shops werfen, bevor Sie sich ans Bestellen machen.

Bedeutet Finanzierung und Ratenkauf dasselbe?

Eigentlich ja. Denn mit beidem ist gemeint, dass Sie statt den Kaufpreis des Produktes sofort bezahlen einen Kredit aufnehmen, den Sie dann in einzelnen Raten zurückzahlen. Das gekaufte Produkt steht Ihnen aber sofort zur Verfügung. Diesen Vorgang bezeichnen Banken jedoch häufiger als „Finanzierung“ und Shops oder Zahlungsdienstleister sprechen von „Ratenkauf“. Im Grunde müssen Sie sich aber nichts bei den unterschiedlichen Begriffen denken, da wir auch jeden unserer hier gelisteten Onlineshops mit einer eindeutigen Kennzeichnung versehen haben, wer den Ratenkauf üblicherweise abwickelt. Denn obwohl Sie den Computer bzw. das passende Zubehör bei einem Onlineshop bestellen, bedeutet dies noch lange nicht, dass Sie an diesen auch die Raten zahlen müssen. Shops kooperieren hier nämlich häufig mit Banken oder Zahlungsdienstleistern, die auf genau dies spezialisiert sind und den Shops die Arbeit abnehmen.

Finanzierung am besten über welchen Abwickler? Bank, Shop oder Zahlungsdienstleister?

Welche Abwicklungsart die beste ist, wird häufig gefragt. Doch diese Frage lässt sich so allgemein nicht beantworten, da es davon abhängt, welche Bedürfnisse Ihnen am Herzen liegen. Möchten Sie, dass das Ganze möglichst schnell und einfach über die Bühne geht? Dann sollten Sie vielleicht vermehrt nach Angeboten mit Abwicklung durch Shops oder Zahlungsdienstleistern Ausschau halten. Denn hier ist der Prozess meist wesentlich unkomplizierter als bei Bankabwicklungen, wo Sie unter Umständen zusätzliche Formulare ausfüllen und Nachweise per Post versenden müssen. Banken hingegen bieten sich besonders bei höheren Finanzierungssummen an. Denn sowohl Shops und auch Zahlungsdienstleister haben hier meist ein wesentlich niedrigeres Level. Manchmal macht es aber auch Sinn seine Entscheidung nicht vom Anbieter der Abwicklung abhängig zu machen, sondern einfach in Ruhe zu stöbern und dann das insgesamt günstigste zu nehmen. Wenn Sie dennoch bereits eine bestimmte Art der Abwicklung favorisieren, können Sie mit Hilfe der Filterfunktion gezielt nach Onlineshops mit genau dieser Abwicklungsart suchen.

Stufen die Wirtschaftsauskunfteien mein Scoring herab, wenn ich einen Laptop,PC oder Zubehör dazu auf Raten kaufe?

Wenn Sie etwas auf Raten kaufen und die Raten stets rechtzeitig zurückzahlen, dann ist es in der Schweiz nicht erlaubt das Scoring des Kunden herabzusetzen. Lediglich dann, wenn Sie einen Zahlungstermin versäumen oder nicht den vollen Betrag wie vereinbart bezahlen, haben die Schweizer Wirtschaftsauskunfteien das Recht dazu einen negativen Vermerk in Ihren Kreditverlauf zu setzen. Achten Sie daher stets auch vollständige und pünktliche Zahlung und Sie haben nichts zu befürchten.

Was für Zinsen und Laufzeiten sind beim Computer- & Laptop-Kauf üblich?

Sowohl Zinsen als auch Laufzeiten werden Sie bei jedem Onlineshop wieder etwas anders vorfinden. Daher ist es schwer hierzu eine allgemeine Aussage zu treffen, was die übliche Höhe bzw. Länge der beiden Kennzahlen betrifft. Damit Sie dennoch den Überblick behalten und die Vielfalt der verschiedenen Angeboten gut beurteilen können, haben wir für Sie unseren Ratenrechner entwickelt. Dieser gibt Ihnen die Grundlage für einen Vergleich, indem er stets Gesamtkosten und Kosten auf monatlicher Basis für jeden Angebot berechnet. Anhand der Gesamtkosten können Sie dann sofort sehen, welches Angebot das günstigere ist. Auch was die Laufzeiten betrifft, können Sie dank den Funktionen auf unserem Vergleichsportal eine Vorauswahl treffen. Filtern Sie beispielsweise nach von Ihnen gewünschten Mindest- oder Maximallaufzeiten und die nicht in Frage kommenden Angebote werden Ihnen bereits gar nicht mehr angezeigt.

Wie funktioniert die Zahlung per Monatsrechnung?

Die Zahlung per Monatsrechnung wird häufig von Onlineshops direkt angeboten. Hierbei sind Sie nahezu frei, was die Höhe der monatlichen Raten betrifft. Denn Sie können jeden Monat wieder komplett neu entscheiden, wie viel Sie diesen Monat für die Tilgung des Kredites abzwacken möchten. Lediglich gewisse Mindestsätze - meist belaufen sich diese auf 10% - müssen Sie dabei beachten. Ist Ihnen eine flexible Anpassung der Raten also besonders wichtig, so sollten Sie von Anfang an eher nach Angeboten durch Shops direkt suchen, da Banken sowie Zahlungsdienstleister hier eher wenig flexibel sind.

Ist Ratenzahlung von Computern und Zubehör nur als Bestandskunde möglich?

Keineswegs. Beim Ratenkauf kommt es in der Schweiz weniger darauf an, ob Sie bereits einmal bei einem Anbieter bestellt haben oder nicht, sondern mehr darauf, wie Ihre Bonitätsprüfung ausschaut. Haben Sie eine reine Weste und sich in der Vergangenheit nichts zu Schulden kommen lassen, so wird ein Ratenkauf auch problemlos von statten gehen, obwohl Sie kein Bestandskunde bei einem Shop sind.

Meistgesuchte Produkte der Kategorie Computer & Zubehör
»»»
»»»
»»»
»»»

 

Impressum | Datenschutzerkläung

Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close